feste Verbindung dazu her. Mit den Orten, den Menschen, den Geschichten und
der Reise selbst. Ohne diese Dinge wäre die Musik nicht denkbar. Es sind
besondere Momente an besonderen Punkten dieser Erde, eingefangen in Musik. Es
sind keine rein musikalischen Beschreibungen einer Landschaft. Die einzelnen
Stücke sind eher wie Zeichnungen in einem Tagebuch."
Daniel O'Rhys wollte etwas Besonderes schaffen. Nicht nur ein Notenbuch,
vielmehr eine Art Tagebuch. Es sollte Fotos, Momente und Geschichten seiner
Reisen einfangen und so etwas schaffen, das einen echten Wert hat. Insgesamt
befinden sich auf 96 Seiten 13 Kompositionen, begleitet von Fotos und Texten
zu jedem Stück. Die Stücke sind in einfachem bis mittleren Schwierigkeitsgrad
gesetzt.
Prelude
Rain Road
Reykir Window
Wren
Skálholt
Bakki Aria
Meditation
8 Chords
Slow Book
Blauen
Lento
Camille
The Quietest Day
" /> O'Rhys, Daniel : The Skalholt Suite - The Black Forest Suite für Klavier - bei Musikalien Petroll kaufen

Daniel O'RhysThe Skalholt Suite - The Black Forest Suite

für Klavier

O'Rhys, Daniel

The Skalholt Suite - The Black Forest Suite

für Klavier

Bestellnummer: GN150417
 EAN: 9783954562695
VerlagsartikelNr..: BOE7998
Verlag: Bosworth Edition

€ 25,50

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 1-3 Tage
Inhalt

Der Leipziger Pianist Daniel O'Rhys liebt es zu reisen, er liebt die
Fotografie und natürlich die Musik. Diese Aktivitäten sind für ihn untrennbar
miteinander verbunden. Seine Reiseerlebnisse hält er auf seinem
Instagram-Kanal in Bildern fest und begeistert mittlerweile knapp 16.000
Follower damit. Oft entstehen aus diesen Bildern wiederum Klavierstücke als
Miniaturen einer in sich ruhenden Welt, fragil und wunderschön. O'Rhys denkt
seine Musik in Suiten, die alle mit einer Reise oder bestimmten Orten
verknüpft sind.
"Jede dieser Suiten handelt von einem besonderen Ort. Die Musik stellt eine
feste Verbindung dazu her. Mit den Orten, den Menschen, den Geschichten und
der Reise selbst. Ohne diese Dinge wäre die Musik nicht denkbar. Es sind
besondere Momente an besonderen Punkten dieser Erde, eingefangen in Musik. Es
sind keine rein musikalischen Beschreibungen einer Landschaft. Die einzelnen
Stücke sind eher wie Zeichnungen in einem Tagebuch."
Daniel O'Rhys wollte etwas Besonderes schaffen. Nicht nur ein Notenbuch,
vielmehr eine Art Tagebuch. Es sollte Fotos, Momente und Geschichten seiner
Reisen einfangen und so etwas schaffen, das einen echten Wert hat. Insgesamt
befinden sich auf 96 Seiten 13 Kompositionen, begleitet von Fotos und Texten
zu jedem Stück. Die Stücke sind in einfachem bis mittleren Schwierigkeitsgrad
gesetzt.
Prelude
Rain Road
Reykir Window
Wren
Skálholt
Bakki Aria
Meditation
8 Chords
Slow Book
Blauen
Lento
Camille
The Quietest Day

Weitere Artikel zum Schlagwort:

Passende Artikel: